LED Fliesenprofile

So setzen Sie Ihr Fliesenkonzept um

Diese Fliesenprofile sind in der Standardlänge von 200 cm erhältlich und für LED Flexbänder mit einer Breite von 8 mm (Wand8) bis max. 14 mm konzipiert. Der Einsatz von Fliesenprofilen erfolgt in der Regel während des Verfliesens. An den Bereich, welcher der Aufnahme des LED Strips dient, grenzen durchbrochene Flügel. Daher können Sie die Profile einfach in den feuchten Fliesenkleber pressen. Nun verlegen Sie wie gewohnt die Fliesen und verfugen alles. Zum Schluss kleben Sie einen LED Stripe Ihrer Wahl in das Profil und klipsen eine Abdeckung ein.

Bild

Unsere liebste Wellnessoase– das Badezimmer!

Für die direkte oder indirekte Beleuchtung im Bad eignen sich unsere LED Fliesenprofile sehr gut. Bei den dazu passenden LED Streifen sollte darauf geachtet werden, dass sie Feuch­tigkeit gut vertragen. Als besonderen Schutz vor Feuchtigkeit und Wasser empfehlen wir zum Abdichten von Verbindungsstellen Silikon. 

Wie bei allen Leuchten im Bad ist auch bei den LED Streifen auf die richtige IP-Schutzart zu achten. Je nach Schutzbereich sind hier verschiedene Vorgaben zu be­achten. Ein Inneneck direkt in der Dusche beispielsweise fällt mit min. IP67 unter einen stren­geren Schutzbereich als eine Nischenbeleuchtung ohne möglichen direkten Kontakt zu Spritzwasser (IP65).

Welche Schutzart für welche Badleuchten?

Bild

Zone 0: Innerhalb von Badewannen und Duschtassen

Dieser Schutzbereich ist innerhalb der Badewanne oder Duschtasse. Auch der Rand gehört zu diesem Bereich dazu. Hier sind nur speziell dafür geeignete Verbrauchsmittel mit Nennspannung bis zu 12 Volt Wechselspannung, bei Gleichspannung bis zu 30 Volt zulässig. Diese müssen mindestens die Schutzart IPx7 (Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen) aufweisen.

Zone 1: Unterhalb / Oberhalb von Badewannen und Duschtassen

Dieser Bereich umfasst die Flächen, welche den Bereich 0 umschliessen, bis zu einer Höhe von 2,25 m. Gibt es keine Wanne, gilt ein Radius von 120 cm rund um die Wasseraustrittsstelle (Brausekopf) an der Wand oder an der Decke. Die Grenze nach unten ist der Fussboden. Hier dürfen nur elektrische Verbrauchsmittel verwendet werden, die ausdrücklich für diesen Verwendungszweck hergestellt sind. Auch hier ist eine Kleinspannung für Leuchten vorgeschrieben, Gleichspannung bis 60 Volt und Wechselspannung bis 25 Volt ist erlaubt Diese müssen mindestens die Schutzart IPx5 (Schutz gegen allseitiges Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel) aufweisen.

Zone 2: Ausserhalb von Badewannen und Duschtassen

Im Schutzbereich in trockenen Räumen - ist mindestens die Schutzart IPx4 (spritzwassergeschützt) gefordert. In diesem Bereich sind auch Hochvolt-Verbraucher zulässig.

Zone 3: Übriger Raum

Hier gibt es für Leuchten keine besonderen Vorschriften.

 

Hinweis: Bezüglich der Grundausrüstung des Raumes ist ein Fachbetrieb nötig. Dieser installiert auch vorgeschriebene FI Schutzschalter, achtet auf den korrekten Verlauf der Leitungen und die Verwendung von für den Raum geeigneten Steckdosen.

Beispiele für indirekte Beleuchtung im Bad

Bild
Indirekte Beleuchtungsideen im Badezimmer liegen voll im Trend. Eine indirekte Beleuchtung bietet sich vor allem dann an, wenn man keine Möglichkeiten hat das Licht zu dimmen und eine warme Lichtstimmung erzeugen möchte.
Bild
Mit unseren Trockenbauprofilen werden nahezu unbegrenzte indirekte Lichtszenarien flächenbündig ermöglicht. Durch Schattenfugen können Räume optisch stark aufgewertet werden, da raffinierte Konturen möglich sind.

Auswahl von Profilen und Abdeckung

Die Bezeichnung der Fliesenprofile erklärt in der Regel, wofür diese gedacht sind. Greifen Sie zum LED Fliesenprofil Abschluss, um geflieste Flächen zu begrenzen. Sie eignen sich auch, um Türrahmen zu umgeben oder wenn der geflieste Bereich in einer Raumecke endet.

T-Profile sind dazu bestimmt, wenn Sie Fugen innerhalb einer gefliesten Fläche beleuchten wollen. Die Fliesenprofile Ausseneck sind beispielsweise geeignet eine Fensterlaibung zu umgeben, während die Variante Innenecke für Raumecken bestimmt ist.

Tipp: Der Einsatz von Eckprofilen ist auch sinnvoll, wenn Sie diese nicht beleuchten wollen, da sie für eine sauber gestaltete Ecke sorgen.

Bei den Abdeckungen orientieren Sie sich daran, ob das Licht blenden kann oder nicht. Klare Ausführungen liefern mehr Licht, verhindern aber weniger das Blenden. Sie sind perfekt, wenn Sie üblicherweise nicht direkt auf das Profil blicken. Unsere opal/satinierten Abdeckungen streuen die Lichtpunkte und tragen dazu bei eine einheitliche Lichtlinie zu erzeugen.

Wichtig: Unsere LED Profile bieten wir aus versandtechnischen Gründen nur in der Standardlänge von 2 Metern an. Wenn Sie eine durchgehende Lichtlinie erzeugen möchte empfehlen wir Ihnen eine längere Abdeckung zu verwenden. Diese sind bis zu einer Länge von 6 Meter erhältlich und können eingerollt versendet werden.

Bild